Laientheater "Am Strungerbaach" e.V.
Laientheater "Am Strungerbaach" e.V.

Vergangenes vom Strungerbaach

 

Auf der linken Seite finden Sie, in Unterseiten gestaffelt, Bilder und Informationen zu unseren Stücken der letzten Jahre!

 

Strungerbaach spendet an Bethanien

Fröhlich sein und Gutes tun (frei nach Don Bosco), so lieben wir es beim "Strungerbaach".

Mit unseren Stücken wollen wir ein bisschen Frohsinn und Spaß in der doch manchmal hektischen Zeit vermitteln und mit den Erlösen aus unseren Auftritten darüber hinaus auch Gutes tun.

So waren wir gerne Teilnehmer beim diesjährigen Herbstfest des Kinderdorfs Bethanien in Refrath. Leider spielte das Wetter nicht immer mit, aber das tat der guten Stimmung keinen Abbruch. Wir konnten uns mit dem "Strungerbaach-Glücksrad" präsentieren und für das neue Stück werben.

Für das Kinderdorf hatten wir auch etwas mitgebracht:

Mit einer Geldspende des Vereins wurden Fr. Menne und Fr. Fobbe-Klemm von der Leitung des Kinderdorfes überrascht. Wir konnten ihnen fröhlich den Scheck übergeben und damit das Kinderdorf finanziell unterstützen.

An diesem Wochenende ging es direkt weiter: Samstag haben die "Lück vam Strungerbaach" kräftig angepackt und die Bühne aufgebaut - und sie sieht (wie natürlich in jedem Jahr) super aus!

Und irgendwie "schwevvt Elvis Geist allt üvver der Hött"...

 

Haben Sie schon Ihre Karten reserviert?
Falls nicht, können Sie Karten bequem hier auf unserer Homepage reservieren!

>>> Karten bestellen <<<

 

06.10.2019 #wb/pg

Stadtfest in Bergisch Gladbach

Auch bei diesjährigen Stadt-und Kulturfest waren wir vom Laientheater "Am Strungerbaach" mit unserem Zelt präsent. Viele Besucherinnen und Besucher interessierten sich für unser neues Stück und konnten dazu Infomaterial mitnehmen. Aber auch Eintrittskarten wurden am Stand erworben und letztendlich konnten wir auch Werbung für uns und "Elvis für Fortgeschrittene" auf der großen Bühne am Marktplatz machen.
 
Als nächsten Termin sollten Sie sich sich den 29.9.19 merken. Dann sind wir beim Herbstfest des Kinderdorf Bethanien in Refrath ebenfalls mit unserem Zelt vertreten und haben auch wieder das Glücksrad dabei. Auch hier können Sie Karten fürs neue Stück kaufen oder beim Glücksrad gewinnen und sich über unsere Arbeit informieren. Und wer weiß... vielleicht möchten Sie ja gerne mal mitmachen und auch "op Platt kallen"? Dann sind Sie bei uns genau richtig!
 
An unserem Theaterzelt haben wir für große und kleine Fans etwas zu bieten.
Von daher: kutt un luurt!


Vill Jröß
De Lück vam Strungerbaach

16.09.2019 #wb

Strundetalfest in Herrenstrunden

Gestern waren wir mit mit unserem nagelneuen Glücksrad auf dem Strundetalfest in Herrenstrunden. Wir konnten uns über viel Zulauf und viele glückliche Gewinner freuen: Als Hauptgewinn gab es einen Gutschein für eine Freikarte! Nächsten Sonntag sind wir auf dem Stadtfest in Bergisch Gladbach - wieder mit unserem Glücksrad, und wieder mit Gutscheinen! Kommen Sie uns besuchen!

02.09.2019 #pg

Wir trauern um Robert Croll

Wir trauern um Horst Winter

In eigener Sache: Die neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)

In letzter Zeit waren die Medien voller Beiträge zur neuen europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), die auch uns -als Laientheater und Verein- betrifft. Wir haben die DSGVO innerhalb des Vereins umgesetzt und unsere internen Abläufe sowie unsere Datenschutzerklärung angepasst.

Generell gilt (damals wie heute): Ihre Daten werden bei uns nur für die Abwicklung von Bestellungen, Infomails, etc. genutzt, sind nur für wenige Mitglieder einsehbar und werde nicht an Dritte weitergegeben!

Sollten Sie dennoch eine Frage oder ein Anliegen an uns haben, können Sie sich gerne jederzeit an uns wenden! Die Kontaktmöglichkeiten finden Sie in unserem Impressum.

 

Wir trauern um Heri Spillner


Wir haben gewählt!


Lustige Stücke, ein tolles "Wir-Gefühl" im ganzen Verein, begeisterte Zuschauer und wachsende Besucherzahlen - das alles zeichnete den Strungerbaach in den letzten Jahren aus. Diese Erfolge waren das Ergebnis von viel Arbeit im Hintergrund und viel Organisation, die unser Vorstand in den vergangenen Jahren hervorragend gemeistert hat!


Nun ist die Zeit gekommen und unsere "Vorständler" treten einen Schritt zurück in die zweite Reihe: Sowohl unser 1. Vosi Werner Bauschert, als auch unser 2. Vosi Karl Spillner und Beisitzer Udo Herkenrath verlassen den Vorstand, bleiben uns aber als aktive, spielende Mitglieder erhalten.


Ebenfalls aus dem Vorstand zurückziehen wird sich unsere Schriftführerin Elisabeth Potratz, die seit der Gründung des Strungerbaach 1982 unglaubliche 35! Jahre im Vorstand am Stück tätig war.
Die Arbeit nach so vielen Jahren zu übernehmen ist keine einfache Aufgabe, und so sind wir froh, dass sie in der Familie bleibt:

Andreas Potratz übernimmt die Aufgabe des Schriftführers. Neuer erster Mann im Verein ist Reinhold Neu, 2. Vorsitzender wird Philipp Grünewald. Bernhard Spillner übernimmt den frei gewordenen Posten des Beisitzers. Renate Neu behält die Kassenhoheit und auch Andrea Bauschert bleibt als Beisitzer im Vorstand des Strungerbaach.

17.04.2017 #pg

Wandertag 2016

Letzten Samstag konnten wir unseren Wandertag bei schönstem Wetter genießen! Nach einer dreistündigen Führung durch Sand fanden wir uns in unserem Vereinsheim, der Sander Bauernstube, ein und konnten den Tag bei Gegrilltem entspannt ausklingen lassen. Doch schon Mittwoch hieß es dann wieder "proben - proben - proben!"

05.08.2016 #pg

 

Das neue Logo ist endlich da!

Das neue Strungerbaach-Logo ist da!
Vielen Dank an WERDE SICHTBAR für das tolle Design und die gute Zusammenarbeit!

Stadtfest 2015

 

Am diesem Wochenende (12. und 13.09.) findet in Bergisch Gladbachs Zentrum das diesjährige Stadtfest statt.

Wir sind natürlich auch dabei und freuen uns, Sie alle an unserem Stand in der Theatermeile -passenderweise am Theatercafé Bergischer Löwe- begrüßen zu dürfen.

Dort können Sie die Menschen vom Strungerbaach kennenlernen, bekommen Informationen rund um das Theater und unser aktuelles Stück sowie Karten für „Oh du fröhliche“.

Wir freuen uns auf Sie!

12.09.2015 #wb/pg

 

 

Unser Theaterwochenende in Diez / Lahn

Üben! Üben! Üben! - doch Spaß muss auch sein.

Vom 17. bis 19.04.15 fand das Theaterwochenende des Strungerbaach in Diez an der Lahn statt. Wir wohnten und arbeiteten in der Jugendherberge im historischen Grafenschloss, hoch über der Lahn und der Altstadt.

Für Einige von uns doch überraschend: die Räumlichkeiten hatten so gar nichts mehr mit den Jugendherbergen der Kindheit zu tun. Alles war sehr modern und auf einen Familienurlaub ausgerichtet - toll. In einem großen Medienraum im Dachgeschoß konnten wir ungestört proben. Unsere Regisseurin Rosemarie hatte sich Übungen aus dem Bereich Gestik und Mimik ausgedacht, die mit großem Ernst, aber auch viel Spaß durchgeführt wurden. Bewegungstrainings und auch die obligatorischen Atem- und Entspannungsübungen gehörten zum Programm. Einige unserer Mitglieder, die aus Zeitnot nicht über das gesamte Wochenende mitfahren konnten, kamen extra zur „Hauptprobe“ am Samstagmorgen angereist. Hier stellten und probten wir die Gerichtsszene aus dem 2. Akt. Diese ist schon im Original-Text sehr turbulent, doch Rosi hatte noch einige Feinheiten inszeniert, die das Ganze noch temporeicher und quirliger machen. Es wird eine richtig gute Nummer.

Samstagnachmittags gab es gruppendynamische Übungen beim Paddeln. Wer vertraut seinem Kapitän und legt sich quer ins Boot ??? Unsere Nichtschwimmer waren derweil mit einem Fachmann auf historischen Pfaden unterwegs.

Abends dann wieder Theaterübungen, die in Gruppen erarbeitet und dann am Sonntagmorgen vorgetragen wurden. Erstaunlich, wieviel Variationen man aus vier Textzeilen erarbeiten kann. Mit einem Spaziergang durch die Altstadt beim „verkaufsoffenen Sonntag“ und einem „Erlebnishaarschnitt in aller Öffentlichkeit“ des 1. Vosi endete ein intensives Probenwochenende.

Danke auch an Uli von der Firma Busreisen-Kriescher, der uns entspannt Hin und wieder zurück gebracht hat.

04.05.2015 #wb

Neues vom Strungerbaach

Nachdem die 5. Jahreszeit erfolgreich und mit viel Spaß, aber bei einigen auch mit einer heftigen Grippe, ausgeklungen ist, steht die neue Spielsaison an.

Am 11.3. trafen sich die Mitglieder des Strungerbaach im Vereinslokal „Sander Bauernstube“ zur Jahreshauptversammlung. Gemeinsam konnten wir auf eine erfolgreiche Spielzeit 2014 zurückschauen. Da keine Neuwahlen anstanden, ging es in der Tagesordnung schnell voran, sodass unsere Regisseurin Rosemarie Schulz-Weist endlich das neue Stück 2015 vorstellen konnte. Nachdem die Mitglieder des Vorstandes wie immer eine Vorauswahl aus den unterschiedlichsten Stücken getroffen hatte, wählte Rosemarie die Komödie aus und konnte dabei schon eine Vorstellung zur Besetzungsliste bekannt geben.

Bei einem leckeren Essen ging die Zeit dann schnell vorbei und nun sind alle gespannt auf das neue Stück.

Es heißt:

 

„Oh du fröhliche“

und ist von der Solinger Mundartdichterin Heidi Theunissen,

 

von welcher wir schon einige schöne Stücke gespielt haben.

Bei der abwechslungsreichen und witzigen Geschichte gibt es dieses Mal sogar ein zweites Bühnenbild.

Schon bei der Vorstellung durch Rosemarie gab es viel Schmunzeln und Lachen in den eigenen Reihen.

Die Aufführungen finden dieses Jahr

Samstag, 24.10.2015 um 18:00

Sonntag, 25.10.2015 um 18:00

Freitag, 30.10.2015 um 20:00

Samstag, 31.10.2015 um 18:00

Sonntag, 01.11.2015 um 18:00

wie gewohnt auf unserer „Hausbühne“ in der Aula des Nicolaus-Cusanus-Gymnasiums in Bergisch Gladbach an der Reuterstraße statt.

 

Bald gibt es weitere Infos zu unserem neuen Stück und auch Bilder von den ersten Proben im BiB-Keller.

Bis dahin wünschen wir Ihnen und Ihren Familien schon jetzt das Beste zum Osterfest.

De Lück vam Strungerbaach

16.03.2015 #wb

          2015

 

Liebe Theaterfreunde,

Ihr Laientheater "Am Strungerbaach e.V." wünscht ein spannendes, glückliches und gesundes neues Jahr 2015.

Der Weihnachtsbaum ist eingepackt; die Silvesterknaller sind verschossen, und nun geht es in die 5. Jahreszeit.

Viel Spass in der Session allen Jecken... Alaaf, mer süht sech...

26.01.2015 #wb

 

 

Bergisch Gladbacher Stadtfest 2014

Auch dieses Jahr waren wir wieder beim Stadt- und Kulturfest vertreten. Unsere kleine Theaterstube direkt vorm Café am Bergischen Löwen (Bürgerhaus) fand regen Zulauf. Das Wetter spielte mit und so konnten viele nette und interessante "Vezällchen" geführt werden und auch schon Eintrittskarten verkauft werden. Dafür Danke an " Üch all", die dafür gesorgt haben, dass alles rundlief. Besonders an Frau Weymans vom Kulturbüro der Stadt Bergisch Gladbach. Sie organisiert, tut und macht. Fantastisch!!!

#wb

 

 

Strungerbaach Wandertag am 02.08.2014

Ein paar Bilder von unserem Wandertag bei schönstem Sommerwetter

Bergisch Gladbacher Stadtfest 2013

im September 2013

Auf dem diesjährigen Stadtfest war das Laientheater zum ersten Mal mit einem Stand vertreten. Das Feedback was durchweg positiv, sodass wir auch im nächsten Jahr wieder auf dem Stadtfest vertreten sein werden!

Aktuelles

Sie haben abgestimmt! Ab sofort ist das "Hotel 'Zum röhrenden Hirsch'" für Sie geöffnet!

Wat mer nüdig han
von Wilma Kürten

Jo, dat Levven is nit eenfach!
Kener blievt von Sorjen frei –
Un sich iehrlich dorchoschlagen
Is jewess ken Spillerei.

Fällt däm eenen och ald wall ens
Jlöck un Jeld su en dä Schuuß –
Moß dä andere sech dröm möhen,
denkt dobei: „Woröm dat bluß?“

Jeld on Jlöck – mir han et nüdig,
jeder brucht dat op d´r Welt,
on doch is et noch jet andersch,
dat, wat us zofrieddenstellt.

Blievt do deep em Hätzekühlchen
Alles kaalt on ärm on leer –
Wo kütt dann die Freud am Levven
un dä echte Fruhsinn her?
Mit Jeknaatsch, Jezänk un Schängen,
Schläächtigkeet von Monk zu Monk
dun die Minsche off sich ploge –
maachen krank sich statt jesonk.

Muß der eene dann däm andere
ständig singe Düwel sin?
Köm mer in däm kurte Levven
mit Jemöt nit besser hin?

Jlöck un Jeld, su rääch bemessen,
un dozo Hätz un Jemöt –
Mieh brucht mer sich nit zo wönsche.
Dä es fruh, däm dat all blöht.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Strungerbaach.de