Laientheater "Am Strungerbaach" e.V.
Laientheater "Am Strungerbaach" e.V.

Unser Stück 2018

In diesem Jahr spielen wir in Bergischer Mundart

„Der doppelte Sechser“

von Andreas Keßner

Zum Inhalt nur so viel vorab:

Nach langer Zeit mal wieder Lotto spielen, und dann gleich den Jackpot knacken - wer träumt nicht davon?

Aber dann mit der Ernüchterung leben zu müssen, dass man nicht alleine gewonnen hat und ferner erfahren, dass der weitere Gewinner aus dem gleichen Ort kommt, das ist schon unwahrscheinlich und komisch… Wer ist denn der andere Gewinner? Diese spannende Frage wird in dieser – wie immer lustigen – Komödie geklärt! Und das Happy End ist natürlich auch vorprogrammiert!

 

Aufführungstermine:

Bitte beachten Sie die unterschiedlichen Anfangszeiten! Wir beginnen nur am Freitag, 02.11.2018, um 20:00 Uhr, alle anderen Aufführungen beginnen jeweils um 18:00 Uhr.

Samstag, 27. Oktober 2018 - 18:00 Uhr

Sonntag, 28. Oktober 2018 - 18:00 Uhr

Freitag, 02. November 2018 - 20:00 Uhr

Samstag, 03. November 2018 - 18:00 Uhr

Sonntag, 04. November 2018 - 18:00 Uhr

 

Wir spielen auch in diesem Jahr in der Aula des Nicolaus-Cusanus-Gymnasiums, Reuterstr. 51, 51465 Bergisch Gladbach.

Hinweise zur Anfahrt finden Sie auf unserer Seite Anfahrt zur Veranstaltung.

 

Kartenvorverkauf & Reservierung:

Karten zum Preis von

12€ für Erwachsene und 6€ für Schüler und Studenten

gibt es online, telefonisch und an unseren Vorverkaufsstellen:

 

Besetzung:

Helga Brandt, Hausfrau
Elisabeth Potratz


Christine Lemke, Nachbarin
Renate Neu


Anton Brandt, Ehemann
Guido Glowitzka


Harald Lemke, Nachbar
Bernhard Spillner


Karin Brandt, Schwiegertochter
Anna Gürster


Richard Brandt, Sohn
Andreas Schröder


Wolfgang Kippling, Mitarbeiter der Lottozentrale
Karl Spillner

 

Vorverkaufsstellen:

RheinBerg Galerie

Infopoint

Hauptstr. 131

51465 Bergisch Gladbach

Mary's L(i)ebenswertes

Lohplatz 2

(Ecke Sander Str.)

51465 Bergisch Gladbach

Polito GmbH

Lotto-Toto-Reisebüro

Kempener Str. 259

51467 Bergisch Gladbach

Karten online bestellen:

Zur online Bestellung geht's hier entlang:

Karten telefonisch bestellen:

An unserer Kartenhotline:

02202 98 999 53

Aktuelles

Sie haben abgestimmt! Ab sofort ist das "Hotel 'Zum röhrenden Hirsch'" für Sie geöffnet!

Wat mer nüdig han
von Wilma Kürten

Jo, dat Levven is nit eenfach!
Kener blievt von Sorjen frei –
Un sich iehrlich dorchoschlagen
Is jewess ken Spillerei.

Fällt däm eenen och ald wall ens
Jlöck un Jeld su en dä Schuuß –
Moß dä andere sech dröm möhen,
denkt dobei: „Woröm dat bluß?“

Jeld on Jlöck – mir han et nüdig,
jeder brucht dat op d´r Welt,
on doch is et noch jet andersch,
dat, wat us zofrieddenstellt.

Blievt do deep em Hätzekühlchen
Alles kaalt on ärm on leer –
Wo kütt dann die Freud am Levven
un dä echte Fruhsinn her?
Mit Jeknaatsch, Jezänk un Schängen,
Schläächtigkeet von Monk zu Monk
dun die Minsche off sich ploge –
maachen krank sich statt jesonk.

Muß der eene dann däm andere
ständig singe Düwel sin?
Köm mer in däm kurte Levven
mit Jemöt nit besser hin?

Jlöck un Jeld, su rääch bemessen,
un dozo Hätz un Jemöt –
Mieh brucht mer sich nit zo wönsche.
Dä es fruh, däm dat all blöht.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Strungerbaach.de